Das Betätigungsfeld "Eisenwerkstatt" in der Institution "Päerd's Atelier"

 

 

 

 

 

Das Betätigungsfeld Eisenwekstatt wurde geschaffen um den verhaltensauffäligen Jugendlichen, welche handwerkliche Fähigkeiten aufweisen, gerecht zu werden sowie sie in ihren Fähigkeiten zu fördern.

Desweiteren werden diese Jugendlichen an regelmäßige Arbeitszeiten herangeführt (fünf Arbeitstage zu je sieben Arbeitsstunden).

Da die Jugendlichen im "Päerd's Atelier-Liewenshaff" schon mehrmals schulisch als auch beruflich gescheitert sind, bleiben ihnen die "Türen" in der Berufswelt meistens verschlossen.

In einer ersten Phase wird jeder Einzelne auf sein Wissen und seine Geschicklichkeit hin geprüft um anschließend je nach Geschick, Wissen und Lernmöglichkeit seine Fähigkeiten auszubauen.

Anhand kleiner oder mittlerer Werkstücke aus dem Bauschlössereibereich können die Jugendlichen ihre Interessen und ihre Talente ausprobieren. Mit der Zeit werden sich Kenntnisse und Fähigkeiten verbessern, jeder nach seinen Möglichkeiten, Interessen, Fähigkeiten und Motivation. Der Schüler kann so, in Zusammenarbeit mit seinem Meister die verschiedenen Arbeitsstufen des Schlosserhandwerks durchgehen. Je größer Interesse und Arbeitseifer, desto schwierigere und vielfältigere Arbeiten werden an den Schüler vergeben. Dadurch werden mathematische und geometrische Anforderungen (messen, Material schneiden) aber auch technische und manuelle (Anordnung verschiedener Werkstücke, Anzeichnen der Löcher und das Schneiden der Gewinde) gestellt.Das Ziel muß immer ein sorgsam, nach Anforderung gearbeitetes Werkstück sein. Hierdurch wird der Schüler sich seiner Fähigkeiten bewußt und ermuntert andere schwierigere Aufgaben mit de gleichen Begeisterung und Sorgfalt durchzuführen. Ein interessierter und dazu fähiger mit der gleichen Begeisterung und Sorgfalt durchzuführen. Ein interessierter und dazu fähiger Schüler wird zu späterem Zeitpunkt seine berufliche Ausbildung fortsetzen können, mit dem Ziel eines Berufsabschlusses. Nach Abschluß des Praktikums in unserer Eisenwerkstatt werden den Jugendlichen Praktikas beziehungsweise Lehrstellen in öffentlichen Betreiben vermittelt, wo sie die alltäglichen Arbeitsrythmen und Arbeitszeiten kennenlernen. Hat der Schüler die verschiedenen Arbeitsprozesse dort erfolgreich bestanden, findet er auf der Suche nach einer festen Stellung Unterstützung und Mithilfe von der Institution "Päerd'sAtelier- Liewenshaff".